Der Club für die ganze Familie

Golfpark Hainhaus

1.Herren auch am dritten Spieltag vorne

Nach einer kleinen Pause im Spielbetrieb stand am vergangenen Wochenende wieder ein Spieltag in der GVNB Gruppenliga an.

Die Mannschaft von Coach Nils Wömpner trat ihre weiteste Auswärtsfahrt an, um diesen auf dem Platz des GC Varus auszutragen. Nur sechs der acht Spieler konnten eine Einspielrunde absolvieren, da am selben Wochenende ebenfalls ein Spieltag der AK 50 auf dem Programm stand.
Aus diesem Grund namen Phil Barns und Cary Uy die Belastung in Kauf, am Samstag in Gifhorn zu spielen und am Sonntag morgen dann nach Varus zu reisen.

 

Lars Meier spielte die Einspielrunde, fuhr dann zurück nach Langenhagen und betreute den Platzreifekurs, um dann am Sonntag gemeinsam mit Nils Wömpner nach Varus zu reisen. Vielen Dank an Nils für seine Unterstützung! Auf Grund von beruflichen und privaten Einschränkungen musste Kapitän Stefan Himmelmann auf zahlreiche Spieler verzichten und kam so selber zu seinem ersten Einsatz.
Die erste Überraschung gab es schon mit dem Erhalt der vorläufigen Startliste, denn dem GC Soltau war es nicht gelungen eine Mannschaft zu stellen und trat nicht an. Damit stand der letzte Platz schon vor dem ersten Abschlag fest. An einem heißen, aber auch sehr windigen Tag, gingen die Spieler aus Hainhaus wieder sehr konzentriert zu Werke.

 

Vier Spieler blieben unter 80 Schlägen und platzierten sich so unter den Besten fünf Ergebnissen des Spieltages. Dabei erzielte Tim Steffen mit 76 Schlägen die beste Runde des Turniers. Am Ende bedeutete dies wieder einen ungefährdeten Sieg für den GP Hainhaus mit 26 Schlägen Vorsprung auf Tietlingen.
Dort wird in zwei Wochen der vierte Spieltag ausgetragen. Das Team wird dann versuchen, den Gruppensieg rein rechnerisch klar zu machen. werden.

 

Es spielten:  Tim Steffen (76), Phil Barnes (77), Lars Meier (77), Stefan Himmelmann (79), Dirk Schulte (84), Thorsten Wörner (85), Muharrem Huqi (87), Cary Uy (89)

zurück

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

 

wir haben unsere Startzeitenbuchung für das Wochenende und Feiertag angepasst.
Ab sofort kann nur 9 oder 18 Loch gebucht werden.
Wählen Sie 18 Loch, haben Sie automatisch die in dieser Woche aktuelle 18 Loch Platzkombination gebucht.
Somit gehört das Warten auf Tee 10 zur Vergangenheit.


Wir wünschen allen ein schönes Spiel!
Ihr Golfpark Hainhaus Team