Der Club für die ganze Familie

Golfpark Hainhaus

Jungsenioren 2 steigt auf!

Die 2. AK30 konnte am letzten Spieltag in Schöningen eine erfolgreiche Saison krönen und sich mit dem 3. Sieg am 3. Spieltag den Aufstieg in Liga 3 sichern.

Zum ersten Mal wurden in dieser Saison 3. Spieltage festgelegt. Dabei mussten wir dreimal auswärts antreten: Beim GC Peine-Edemissen, beim GC Sieben Berge - Rheden und beim GC St. Lorenz - Schöningen.

 


Der erste Spieltag fand schon im Mai bei bestem Wetter statt. Etwas nervös wurde am frühen Morgen in den Vierern an Tee 1 gestartet. Wir konnten jedoch schnell zu unserem Spiel finden und lagen dann durch klare Siege (4 auf 3 durch Frederic und Arne, sowie 5 auf 4 durch Alex und Christian S.) zum Mittag 2:1 vorne.
In den Einzeln wurde dann die Überlegenheit unserer Mannschaft aus Hainhaus deutlich und so gingen die ersten vier Einzel an uns. Alex, Robert, Christian S. und Arne konnten jeweils ihre Einzel gewinnen.
Mit 6:3 sicherten wir uns für die Tabelle drei wichtige Punkte.

Mit einiger Zeit Abstand stand dann der 2. Spieltag vor der Tür.
Der Platz in Rheden war in einem grandiosen Zustand und wir freuten uns alle auf den Spieltag, allerdings erreichte uns im GC Sieben Berge früh morgens die Nachricht, dass unser Gegner nur mit 5 Leute angereist war.
Eine äußerst unzufriedenstellende Situation, da wir schließlich alle früh aufgestanden waren und spielen wollten.
Der Münzwurf am Frühstückstisch entschied, dass Thomas und Christian ihren Vierer quasi "kampflos" gewonnen hatten. An dieser Stelle einen besonderen Dank an die beiden, die uns dann aus dem Cart unterstützt haben und in ihren Einzeln auch noch wichtige Punkte holen konnten.

Unser Gegner Green Eagle 2 hat uns trotz Personalmangel alles abverlangt. Am Ende konnten wir uns in zwischenzeitlich strömenden Regen durch tolles Golfspiel 5,5 zu 3,5 durchsetzen und weitere drei Punkte einsammeln.
Durch den Sieg setzten wir uns an die alleinige Tabellenspitze.

Der dritte und letzte Spieltag fand während der Ferien in Schöningen, auf einem 9-Loch-Platz statt.
Aufgrund der Urlaubszeit bedurfte es einigen Aufwand, eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen, was selbstverständlich gelang.
Einige von uns reisten dann schon am Vortag an um den Platz kennenzulernen, was sich als überaus nützlich erwies, da es ein paar Bahnen gab, die im Matchplay auch mal anderes gespielt werden könnten, wenn man was zu riskieren hatte oder eben ein Zeichen setzen wollte.

 

Am Spieltagsmorgen erwartet uns dann leider heftiger Regen. Schon als wir uns auf der neuen Range einspielten, fing es an wie aus Eimern zu schütten.
Nach zwei Bahnen in den Vierern waren wir alle schon einmal nass bis auf die Haut. Die Grüns standen teilweise unter Wasser und die Fairways waren weich. Das alles tat unserer Stimmung aber keinen Abbruch. Wir wussten, dass wenn wir hier auch gewinnen, der Aufstieg wartet.
Dementsprechend gingen wir unser Spiel konzentriert an. Michael und Miro, sowie Alex L. und Marc gewannen die Vierer für uns - 2:1 zur sehr kurzen Mittagspause.

 

In den Einzeln sah es dann zwischenzeitlich ziemlich düster aus. Wir lagen für einen kurzen Augenblick fast alle hinten.
Dann konnte Marc als Debütant sein Einzel gegen einen starken Gegner 4 auf 3 gewinnen. Michael zog nach und holte den nächsten Punkt (.
Miro und Arne teilten ihre Matches und so holten wir am Ende eines langen, regnerischen aber schönen Tages ein nie gefährdetes 5:4.


Mit 9 Punkten in der Tabelle und drei Siegen aus drei Spielen steigen wir somit als Tabellenerster direkt in die Liga 3 auf.


Es war eine klasse Saison mit abwechslungsreichen Spieltagen, langen Drives, präzisen Annäherungen und eingelochten Monsterputts.
Tolles Golf insgesamt von:
Marc Fabian, Frederic Griep, Robert Herpold, Christian Holz, Alexander Lehre, Alexander Oest, Thomas Renisch, Arne Sohnemann, Christian Sohnrey, Thomas Sye, Miroslav Vorkapic, Michael Wegner und Lars Zahner!

 

zurück

Liebe Mitglieder, liebe Gäste,

 

wir haben unsere Startzeitenbuchung für das Wochenende und Feiertag angepasst.
Ab sofort kann nur 9 oder 18 Loch gebucht werden.
Wählen Sie 18 Loch, haben Sie automatisch die in dieser Woche aktuelle 18 Loch Platzkombination gebucht.
Somit gehört das Warten auf Tee 10 zur Vergangenheit.


Wir wünschen allen ein schönes Spiel!
Ihr Golfpark Hainhaus Team